14.08.2022

Neues vom Kulturverein Selfkant

Im Kulturhaus wurden in den letzten Monaten viele Projekte verwirklicht, durch die Mittel aus den Verfügungsfonds des Städtebaulichen Sanierungsgebietes Ortskern Höngen finanziert werden konnten. Bei den Projekten stand besonders die Zusammenarbeit zwischen Jung und Alt im Vordergrund. Es wurden viele Stunden verbracht mit basteln, Schattentheater und Spielenachmittage. Jung und Alt hatten so die Möglichkeit von einander zu lernen. Unter der Leitung von Miriam Pasch und Maria Goertz vom Kulturverein Selfkant waren die Projekte ein voller Erfolg. Mit Hilfe von Ilse Kreutzer und Lisa Houben haben wir für die Kinder zu Hause und für das Kulturhaus Selfkant mit Mosaiksteinen gearbeitet und mit Unterstützung von Marita Dreissen haben die Kinder und Erwachsenen Duplohalter für die süßen Minuten gebastelt. Ein dank geht an dieser Stelle an den Quartiersbeirat des Ortskern Höngen, unter Leitung von Gülsen Litherland, die dieses Projekt möglich gemacht haben und uns über den gesamten Zeitraum unterstützt haben.

Mehr in dieser Kategorie: Bloas 'n Wiesnfest »