Diese Seite drucken

SC Selfkant spendet Gelder für die Ukraine


Der Fußball steht für Frieden und Gemeinschaft. Fußball baut Brücken, er führt Menschen zusammen und sorgt für Verständigung zwischen den Völkern. Fußball überwindet Grenzen, aber er grenzt nicht aus. Wer Gewalt ausübt, wer Menschen und Menschenrechte verletzt, verlässt diese Gemeinschaft. Er teilt nicht die Werte des Sports. Unsere Werte. Aus der Geschichte haben wir gelernt, dass Krieg Leid bedeutet, Hass und Elend. Und dass es keinen Krieg geben darf. Die Fußballfamilie verurteilt den kriegerischen Angriff auf die Ukraine. Wir stehen in unserer Haltung fest an der Seite der Menschen vor Ort.

Der SC Selfkant möchte den Menschen in der Ukraine helfen. Aus diesem Grund hat der Verein beschlossen, sämtliche Eintrittsgelder der Wochenendspiele zu spenden. Insgesamt wurden 316,- EUR eingesammelt, wofür wir uns ganz herzlich bei den Zuschauern bedanken. Der Verein rundet den Betrag auf 350,- EUR auf und spendet diesen über die Spendenaktion des Gewerbeverbandes Selfkant.

https://www.selfkant-online.de/item/8049-spendenaktion-fuer-die-ukraine.html

Wir hoffen auf einen schnellen Frieden in Europa und auf der Welt. Dies möchten wir mit unserem Banner am Sportpark Selfkant klar zum Ausdruck bringen.

Der Vorstand.