28.06.2022

„Solo“ – Ein Erfolgskonzept wird fortgeführt

Am Sonntag, dem 13.März öffnen sich ab 14.30 Uhr (Beginn 15.00 Uhr) die Türen des Kulturhauses Höngen wieder unter dem Programmtitel „Solo“ für Künstler, die ihre Freude an der Musik in einem „Hauskonzert“ demonstrieren. Der Eintritt dafür ist wie immer frei, jedoch sind Spenden sehr willkommen.
Da die dann geltenden Corona-Regeln beachtet werden müssen, ist eine Anmeldung empfohlen, denn normalerweise sind die SOLO-Konzerte stark nachgefragt. (Gottfried Engendahl, 02456-1416 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Fest zugesagt haben als Teilnehmer Trio Amare, Heinz Quix, und Eva Rammerding, Bernhard Kozikowski und das Duo Amirie.

Eva Hommerding aus Frelenberg (Gesang) und Heinz Quix aus Zweibrüggen (Gitarre/ Gesang) haben 9 englischsprachige Lieder verschiedener Interpreten ausgewählt, Das Duo Amirie (Astrid und Michael  Riegraf) haben zwei Sets à vier Lieder geplant – von Beatles-Covern über Edith Piaf zu weiteren Interpreten.

Der Vorstand des Kulturvereins freut sich sehr über die Künstlerinnen und Künstler, die die schöne Tradition der SOLO-Konzerte fortsetzen wollen.

g.d-s

Mehr in dieser Kategorie: Müll-Sammel-Aktion Saeffelen »