Diese Seite drucken

Großballenpresse fängt Feuer

Großwehrhagen. Am Mittwochvormittag (29.07.2020) kurz nach 11:00 Uhr bemerkte ein Landwirt eine Rauchentwicklung aus seiner kurz zuvor abgestellten Großballenpresse. Bevor der sich entwickelnde Brand auf Teile des Anwesens übergreifen konnte, fuhr der Landwirt die brennende Presse auf einen gepflügten Acker am Ortsrand und verständigte die Feuerwehr. Den alarmierten Einheiten Höngen-Saeffelen und der Tagesstaffel der Gemeinde Selfkant gelang es rasch, den Brand einzudämmen. Die Flammen wurden durch einen Angriffstrupp bekämpft. Um die Glutnester in dem stark komprimierten Stroh zu erreichen, musste das Stroh in schweißtreibender Arbeit gelockert und aus der Presse gezogen werden. Nach der Entfernung eines Großteils des Strohs und mehreren Nachlöscharbeiten konnte der Einsatz gegen 14:00 Uhr erfolgreich abgeschlossen werden.

Pressemitteilung der Feuerwehr Selfkant