Brauchtumspflege in Isenbruch


Vor 100 Jahren zogen am Nikolaustag einst Isenbrucher Schützenbrüder von Haus zu Haus.

In diesem Jahr feierte man den 100. Geburtstag dieser Tradition un zog erneut durch den Ort und St. Nikolaus mit Gefolge bescherte die Kinder.

Am Vortag zum Nikolaustag war Isenbruch mit seiner Brauchtumspflege sogar in der Lokalzeit Aachen zu sehen, ein Filmteam begeleitete den Nikolaus.

Seit 30 Jahren steht Heinz Meuffels in der Maske des Nikolaus. Und die beiden zwarten Pittern – Marcel und Philipp Busc h- haben die alten Kartoffelsäcke dabei. Im Gefolge des Nikolaus sind u.a. weiter ein Bäcker  -Kai Mühlenberg- und die Gehilfen Horst Mantelers, Jens Hamacher und Vera Albertz dabei.

HE