Vorzeitige Weihnachtsgeschenke für die Jugendfeuerwehr Gangelt

Die Jugendfeuerwehr der Gemeinde Gangelt verfügt nun über ein paar neue Ausrüstungsgegenstände. Vier Atemschutzgeräte und zwei Äxte komplettieren nun die Ausstattung der jungen Brandschützer.

Realistische Übungen sind nicht nur für Einsatzkräfte der Feuerwehr eine wichtige Angelegenheit, sie tragen insbesondere auch bei der Jugendfeuerwehr deutlich zur Motivation bei. Aus diesem Grund basteln sich viele Jugendfeuerwehren Attrappen für Atemschutzeinsätze und Äxte aus Plastik und Holz. Aus den Verkaufserlösen des Fachbuches "Feuer und Flamme" von Jugendfeuerwehrwart Michael Dohmen konnten nun professionelle Attrappen erworben werden.

Vier Atemschutzattrappen Die nun beschafften Attrappen sind originalgetreue Kopien eines echten Atemschutzgerätes, jedoch im Maßstab etwas verkleinert und vor allem mit rund 1,6 kg wesentlich leichter. Die Begurtung des Gerätes stammt von einem Rucksack- und Outdoorausrüstungs-Spezialisten, wodurch der Tragekomfort gewährleistet ist.

Zwei Ausbildungsäxte Die Axt wird in erster Linie als risikoarme Alternative zur echten Feuerwehraxt eingesetzt. Dieses Ausbildungsmittel soll als verlängerter Sucharm (bei der Personensuche in Räumen), als Türkeil (zum Offenhalten von Türen) oder zur Steigerung des optischen Realismusgrades einer Feuerwehrübung eingesetzt werden. Neben dem leichten Gewicht sorgt ein Axtkopf aus einem flexiblen Polyurethankautschuk dafür, dass keine Quetsch- oder Schnittverletzungen an Händen und Armen auftreten können. Diese Sicherheitsaspekte haben aber Einfluss auf die Verwendung der Axt: Die Axt kann nicht zum spalten von Holz (oder anderen Werkstoffen) eingesetzt werden, da ihr Kopf flexibel ist. Sie lässt sich als "Türkeil" und als verlängerter Sucharm einsetzen, ohne eine Gefahr für die Anwender darzustellen.

Leibchen für die Abteilung I Die Abteilung I der Jugendfeuerwehr Gangelt ist der Start in das Feuerwehrleben. Kinder im Alter von 10-12 werden hier spielerisch an die Feuerwehr herangeführt. Um den Start zu erleichtern wurden spezielle Leibchen mit den taktischen Zeichen angeschafft. Somit lernen die Kinder bereits von Klein auf die Funktionen in der Feuerwehr und die dazugehörige Symbolik kennen.

Finanziert wurden die neuen Ausrüstungsgegenstände aus den Verkaufserlösen des Fachbuches Feuer und Flamme. Die beiden Bücher sind in den gängigen online-Versandhandel zum Preis von 9,99 Euro (Jugendversion; ISBN 9783743179813) beziehungsweise 14,99 Euro (Ausbilderversion; ISBN 9783743142473) erhältlich. Der gesamte Gewinn des Buchprojektes kommt der Jugendarbeit in der Freiwilligen Feuerwehr Gangelt zugute.

OT

Mehr in dieser Kategorie: Brauchtumspflege in Isenbruch »