Spielergebnisse, Spatenstich und mehr: Aktuelles beim SC Selfkant

 
Am gestrigen Sonntag verlor nur unsere Zweite mit 3-2 gegen Kraudorf-Ütterath, wobei es lange Zeit sehr gut aussah.
Die Mannschaft – erstmals unter dem neuen Trainerteam Philipp Küsters und Tom Meures agierend – war spielbestimmend und führte zu Recht 2-1. In den letzten 25 Minuten gab man dann das Spiel noch aus der Hand und verlor unglücklich 3-2.

Unsere Damen kamen mit einem 2-0 Sieg aus Erkelenz nach Hause und verteidigten die Tabellenspitze der Kreisliga A.

Die DRITTE konnte beim Aufstiegsfavoriten Germania Bauchem 1 punkten und spielte auswärts 1-1. Somit bleibt man in der Spitzengruppe der Kreisliga C. Ein Dank auch noch an die Sportfreunde aus Bauchem für den kurzfristigen Heimrechttausch.

Die ERSTE gewann Ihr erstes Heimspiel in der A-Liga und konnte sich gegen den Tabellennachbarn aus Randerath-Porselen verdient mit 6-1 durchsetzen.

Nach einem so erfolgreichen Wochenende für den SCS ging es heute Morgen direkt positiv weiter. Die Gemeinde Selfkant hatte die Schuldirektion der Gesamtschule, die Ortsvertreter aus Höngen und unseren Verein zum Spatenstich für den Sportpark Selfkant geladen. Vertreter der Presse und aus dem Gemeinderat waren neben Bürgermeister Herbert Corsten und Bürgermeisterkandidat Norbert Reyans von der CDU zugegen.

Einstimmig unterstützt der Gemeinderat die nun "endlich" beginnende Maßnahme und man ist zuversichtlich, dass der SCS zur neuen Saison 20-21 auf der neuen Anlage spielen kann, wenn das Winterwetter einigermaßen mitspielt.

Im Namen des SCS bedanken wir uns an dieser Stelle nochmals für die gute Zusammenarbeit und die frühzeitige Einbindung unseres Vereins in die Planungen bei der Gemeinde Selfkant. Wir freuen uns auf unser neues Zuhause!!!

Heute Abend ab 18 Uhr erwarten wir dann auf der Sportanlage Tüddern die Profis von Fortuna Sittard, die mit unserer C- und D-Jugend trainieren werden. Die Kantine ist geöffnet.

MS