Tischtennis in Tüddern: Klassenerhalt sicher!

Zum Abshchluss einer spannenden Saison konnte der TTC Tüddern in der Tischtennis-Bezirksklasse den Klassenerhalt sichern. Seit 1983, dem Gründungsjahr des Vereins, war es das erste Mal, dass eine Herrenmannschaft in der Bezirksklasse gespielt hat. Sehr zum Stolz der Vorsitzenden Ruth Mulder hat die Mannschaft um Trainer Johan Gootzen in der Besetzung Johan Gootzen, Stefan Mulder, Alexander Ziesen, Uwe Teschers, Joost Becker, Lukas Jansen (fehlt auf dem Bild) und Robin Severins die Klasse gehalten und dabei hochklassiges Tischtennis geboten. In der Bezirksklasse mit insgesamt 12 Mannschaften belegte Tüddern zum Abschluss der Saison mit 21:23 Punkten einen soliden 7. Platz. Die Heimspiele finden Freitag oder Samstag am späten Nachmittag bzw. Abend in der Sporthalle in Tüddern statt. Dabei kann ein Spiel bis zu 3,5 Stunden Gesamtspielzeit in Anspruch nehmen. Die aus 6 Spielern bestehende Mannschaft trägt zunächst drei Doppel aus, danach absolviert jeder Spieler 2 Einzel in sogenannten Kreuzpaaren, d. h. Nummer 1 und 2 der Setzliste spielen über Kreuz gegen die Nummer 1 und 2 des Gegners. Das gleiche an Nr. 3 und 4 bzw. 5 und 6. Gewinner eines Gesamtmatches ist, wer zuerst neun Mannschaftspunkte erzielt hat. Sollte es nach 15 Matches (3 Doppel und 12 Einzel) 8:7 stehen, entscheidet ein abschließendes Doppel zum Gesamtsieg (9:7) oder zum Unentschieden (8:8). Zuschauer sind zu Saisonbeginn ab September jederzeit herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei! Der Verein trainiert jeden Mittwoch und Freitag unter fachkundiger Anleitung in verschiedenen Altersgruppen. Auch hierzu ist jeder Tischtennisinteressierte gern gesehen.

 

(von links): Johan Gootzen, Alexander Ziesen, Joost Becker, Uwe Teschers, Robin Severins und Stefan Mulder (Lukas Jansen fehlt auf dem Bild)

 

JM