Verkehrsunfall auf der Bahnhofstraße in Birgden

Die Feuerwehr Gangelt wurde gestern Abend um 21:41 Uhr zu einem Hilfeleistungseinsatz in Birgden alarmiert. Aus bislang ungeklärter Ursache prallte der Fahrer eines Seat Leon mit einem parkenden Mitsubishi Space zusammen. Dabei zog sich der Fahrer des Seat leichte Verletzungen zu. Einsatzkräfte der Feuerwehr, die bereits nach vier Minuten an der Unfallstelle eingetroffen waren, übernahmen die Erstversorgung des Verletzten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes. Zudem wurde die Unfallstelle durch die Feuerwehr gesichert und breitflächig ausgeleuchtet. Darüber hinaus nahmen die Einsatzkräfte der Feuerwehr die auslaufenden Betriebsstoffe des Unfallfahrzeuges auf und halfen bei der Bergung der Fahrzeuge. Für die Dauer des Unfalles musste die Bahnhofstraße in Höhe des Bürgerhauses für rund eine Stunde gesperrt werden. Insgesamt waren rund 25 Einsatzkräfte der Einheiten Birgden und Schierwaldenrath der Feuerwehr Gangelt, des RDHS sowie der Kreispolizeibehörde Heinsberg unter der Leitung von Brandmeister Marc Melchers im Einsatz.

 

OT

Mehr in dieser Kategorie: 60 Jahre Schramowski »