Erneuter Sturmeinsatz - Feuerwehr Gangelt weiter gefragt

Die Feuerwehr Gangelt wurde heute Vormittag um 10:42 Uhr zu einem weiteren Sturmeinsatz alarmiert. Diesmal drohte ein großer Ast aus einem Baum auf die Fahrbahn zu stürzen.

Die Trockenheit der vergangenen Monate hat den Bäumen in unserer Region schwer zugesetzt. Verbunden mit den starken Böen der vergangenen Nacht brach ein abgestorbener Ast eines rund 20 Meter hohen Baumes ab und drohte auf die Fahrbahn der Straße am Damm in Gangelt-Brüxgen zu stürzen. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr sicherten zunächst weiträumig die Einsatzstelle. Anschließend wurde der Baum mit Hilfe der Drehleiterbesatzung entastet. Insgesamt waren rund 15 Einsatzkräfte der Einheiten Breberen, der Bauhofstaffel sowie der Drehleiterbesatzung unter der Leitung von Hauptbrandmeister Daniel Rulands im Einsatz.

 

OT