Das straffe Programm beim SC Selfkant geht in die nächste Runde

 

Sieg im Pokalachtelfinale

 

Am Dienstag konnte unsere ERSTE den FC Süsterseel in Verlängerung verdient mit 1-0 im Pokal besiegen. In der ersten Halbzeit war das hitzige, aber immer faire, Spiel ein Abtasten mit wenig Torchancen, wobei Süsterseel hier immer wieder mit langen Bällen auf Lassiz die gefährlichere Mannschaft war. Der SCS versuchte das Mittelfeld spielerisch zu überbrücken, leistete sich dort aber einige unnötige Fehlpässe. Zweimal musste unser Keeper Pascal Winands retten. Ansonsten machte unsere Abwehr um Lucas Beckers und Chris Houben einen guten Job. Schiedsrichter Jürgen Eitel machte einen sehr guten Job und hatte - dank seiner ruhigen Art - das schwierige Spiel vor über 500 Zuschauern jederzeit im Griff. Süsterseel kam dann besser aus der Pause, aber ab der 60. Minute dominierte der SCS das Spiel. Das Mittelfeld war jetzt konzentrierter und spielte schönen Kombinationsfussball. Mike Laugs und Tino Beckers scheiterten an FCS Schlußmann Oli Mobers. Lemmi und Sandro hatten Pech mit einem Schuß aufs Tor. Auch in der ersten Halbzeit der Verlängerung kam Süsterseel nicht mehr ins Spiel und in der 101. Minute konnte Chris Heinrichs den SCS verdient in Führung bringen. Die zweite Halbzeit der Verlängerung gehörte den Gästen, die nun noch einmal alles nach vorne warfen und Julien Feiter aus der Verteidigung in den Angriff stellten. Lucas Beckers vom SCS erhielt nach wiederholtem Foulspiel noch die Ampelkarte. Aber der SCS brachte mit Cleverness und etwas Glück das 1-0 nach Hause. Nach dem Spiel erfolgte ein geselliges Miteinander mit vielen Spielern aus Süsterseel .So muß es sein. Auf dem Platz alles geben und danach gemeinsam „einen“ trinken.

 

NEW Energie unterstützt erneut den NEW Westzipfelcup

 

Am Freitag nun erwartet der SCS zur Eröffnung des NEW-Westzipfelcups Landesligist Union Schafhausen zu einem Freundschaftsspiel. Am Samstag um 16:00 beginnt der NEW-Cup mit 6 Teams, wobei der SCS mit der ERSTEN und ZWEITEN (B-Liga Neuling) dabei ist. Schade, dass es auch in diesem Jahr wieder zwei Absagen von Vereinen gab, was den Veranstaltern die Arbeit nicht leichter macht. Die Endrunde folgt Sonntag ab 14 Uhr. Zuvor um 11:30 spielt unsere DRITTE gegen den TuS Rheinland Dremmen II.

 

Dienstag 19:00 Stein – Pokalviertelfinale gegen Heinsberg Lieck

 

Am Dienstag um 19:00 empfängt die ERSTE dann den Bezirksligisten 1.FC Heinsberg-Lieck in Stein zum Pokalviertelfinale.

 

Zu Allen Veranstaltungen ist für das leibliche Wohl mit Grillwurst, Bratrollen und Kaltgetränken bestens gesorgt.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

 

Michael A. Schmitz