„Japps“ siegreich beim Birgdener Verkeskoppturnier

 

Die Mannschaft  „JAPPS“ (Tanja und Frank Jansen, Monique Apps) hat sich in diesem Jahr den Sieg beim Verkeskoppturnier gesichert. Zweiter wurde das Team Benfica Musica vom Musikverein (Julius Schreinemacher, Stephane, Simon, Harald Pelters und Helmut Görtz) und gleich drei Teams belegten punktgleich den dritten Platz und zwar die Vorjahressieger vom Team „Die Fritten“ (Josef Aretz, Dieter Hamacher, Fritz Hamacher), die Schützenbruderschaft (Simon, Matthias und Hermann-Josef Peters) und das Team Biernot 2 (Bastian Beumers, Melanie Wahl, Gina Breuer, Max Schuhwirth). Insgesamt waren zehn Mannschaften am Start. Sie mussten für den Gesamtsieg in der Birgdener Mehrzweckhalle einen Dreikampf aus Tischtennis, Sandy-Pong und Leitergolf absolvieren.  Beim Sandy-Pong mussten TT-Bälle in Becher eingelocht werden, die unterschiedliche Wertigkeiten aufwiesen und im Leitergolf galt es eine Bola mit Bällen so geschickt auf eine Leiter zu werfen, dass sie an den Sprossen mit unterschiedlichen Punktwerten hängen blieben.  Ein Tischtennis-Mannschaftsturnier über zwei Gewinnsätze rundete das Turnier rund um den kleinen weißen Ball ab. 

Aus der Summe der Plazierungen in den drei Disziplinen wurde der Gesamtsieger des Verkeskoppturnieres ermittelt, die bei der Siegerehrung durch den 2. Vorsitzenden Norbert Grün und Vorsitzenden Ralf Vaßen als Lohn kleine Fassbier entgegennehmen konnten. 

Die drei Erstplatzierten in den Einzeldisziplinen wurden mit weiteren Sachpreisen belohnt die wie folgt lauten: 

Tischtennis: 1. JAPPS, 2. Die Fritten, 3. Schlecht-Schmetter-Front

Sandypong: 1. Gina Bräuer (Biernot), 2. Simon Pelters (Musikverein), 3. Charly Zimmermann (Biernot II)

Leiter-Golf: 1. Julius Schreinemacher (Musikverien), 2. JürgenLindwehr (Schlecht-Schmetter-Front), 3. Tanja Jansen (JAPPS) Biernot I 

Der Hauptpreis – ein fix und fertiges verzehrfertiges Spanferkel – wurde unter allen teilnehmenden Mannschaften (Benfica Musica, Schützenbruderschaft, Die coolen Kids, Schlecht-Schmetter-Front, Tambourcorps, Die Fritten, Biernot I und II, Fortuna Bierkönig und JAPPS) verlost. Dabei gesellte sich der leckere Braten zum Team „Die Fritten“.

Im Anschluß an die Siegerehrung wurde losgelöst vom Verkeskoppturnier ein Beer-Pong-Turnier durchgeführt. Im Finale setzten sich Max Schuhwirth und Simon Pelters ganz knapp gegen Luca Claßen und Florian Wellens durch und dürfen sich nun zumindest für ein Jahr Birgdener Beer-Pong-Meister nennen. 

Für den reibungslosen Ablauf des Turnieres sorgte die Turnierleitung mit Norbert Grün, Dietmar Hanßen, Christian Jacobs uns Dennis Zimmermann. 

Die während des Turnieres gemachten Fotos sowie alle Ergebnisse des Turnieres können auf der Homepage unter www.verkeskoppturnier.de  eingesehen werden. 

 

RV

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit Stern * zu füllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.