Unternehmer-Akademie geht 2018 an den Start

 

- Pressemitteilung der Volksbank Heinsberg -

 

Als Vorgeschmack zu einer „Unternehmer-Akademie“, die die Volksbank Heinsberg 2018 neu ins Leben rufen wird, begrüßte Vorstandsmitglied Dirk Cormann kürzlich Unternehmensvertreter der unterschiedlichsten Sparten zu einer spannenden Informationsveranstaltung mit drei ausgezeichneten Referenten. Diese beleuchteten das Thema „Energieeffizienz in der Wohnungswirtschaft“ aus unterschiedlichen Perspektiven. Jürgen Hohnen von der Jürgen Hohnen GmbH in Heinsberg gab eine Übersicht über aktuelle Energietechnologien und deren Funktionsweise und überraschte damit viele Zuhörer, die schon lange auf der Suche nach mehr Energieeffizienz im Unternehmen sind. Rechtsanwalt Werner Krings von der Heinsberger Kanzlei Krings & Krebs Rechtsanwälte erörterte den neuesten Stand beim Mietrecht, besonders im Zusammenhang mit der Umsetzung von Energielösungen in vermieteten Wohngebäuden. Krings zeigte auf, wie Investitionskosten in die Energieeffizienz von Wohngebäuden auf Mieter umgelegt werden dürfen. Tobias Robbe von der DZ-Bank AG sprach zum Thema Förderkreditmöglichkeiten und Zuschüsse im Bereich der Energieeffizienz und verdeutlichte, wie man an zinsgünstige Förderkredite im Bereich des Wohnungsneubaus und der Sanierung kommen kann. Zudem zeigte er Zuschussmöglichkeiten für entstandene Effizienzhäuser und für die Baubegleitung auf. Dirk Cormann betonte, dass es der Volksbank Heinsberg wichtig war, über aktuelle Heiz-Spar-Fortschritte und Fördermöglichkeiten zu informieren und aufzuzeigen, wie man auch bei niedrigen Zinsen Kapital mit guter Rendite anlegen kann. Die 50 Gäste zeigten sich von der ersten Veranstaltung im Rahmen der „Unternehmer-Akademie“ begeistert und freuen sich schon jetzt auf weitere Infoabende zu wichtigen Themen.

 

Titelbild:   Tobias Robbe von der DZ-Bank war einer von drei Referenten, die nützliche Tipps für die Volksbankgäste hatten.

Mehr in dieser Kategorie: 25 Jahre Sankt Martin in Breberen »

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit Stern * zu füllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.