Mord in Birgden

Publikum begeistert - Akteure zufrieden

Scheinbar rein zufällig treffen sich in der Pension von Regina Müller (Mechtilde Scheufen) verschiedene Personen. Als sich ein erster Mord ereignet, betritt Inspektor Darreck (Willi Dohmen) die Bühne. Er schlussfolgert, dass jeder einen Grund hat, hier zu sein. Ehepaare sind eigentlich Geschwister, es geht um ein Erbe und das große Geld, Studenten studieren nicht das was sie vorgeben, weitere Morde passieren, Leichen verschwinden spurlos.... Turbulent, spannend und witzig geht es auf Birgdens Dorfbühne zu. Doch wir wollen nicht zu viel verraten und zeigen nur  Bilder von der ersten Aufführung am Freitag.

(die ganze Serie mit mehr als 150 Bildern)

Die Akteure hatten sich am Samstag noch etwas ganz besonderes einfallen lassen. Jeder Zuschauer durfte in der Pause zwischen dem zweiten und dem dritten Akt einen Tipzettel abgeben wer der Mörder ist und dann wurde unter den richtigen Antworten ein kleines Präsent verlost.

Weitere Vorstellungen heute Abend 18 Uhr und am  Samstag, 04. 02. - 19.30Uhr und am Sonntag 05.02. -18Uhr- in der Mehrzweckhalle Birgden. Spannende Unterhaltung garantiert die Dorfbühne Birgden e.V., das Stück von Erich Koch ist wieder ein Volltreffer!

UHu

Mehr in dieser Kategorie: Niklas I »